Veganes Menü

Vegan = Umweltbewusst? Allgemein

Liebe Leser/innen,

heute gibt‘s mal etwas zum selber machen. Wir haben für euch ein veganes Menü zusammengestellt, dass ihr ganz einfach nachkochen könnt.

Vorspeise:

Spargel-Blätterteig-Taschen

Zutaten

Veganer Blätterteig
Spargel
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Veganer Kräuter-Frischkäse
Pflanzliche Sahne
Veganer Scheibenkäse

Zubereitung

Bevor das Gericht zubereitet wird, kannst du schonmal den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.
In einer Schüssel vermengst du dann den Spargel, das Olivenöl, Salz und Pfeffer. Danach rollst du den Blätterteig aus und schneidest ihn mit einem Pizzaschneider in 6 oder 8 Quadrate.
Als nächstes bestreichst du jedes Quadrat mit veganem Frischkäse. Dann legst du eine Scheibe veganen Käse und 3-4 Stangen Spargel darauf.
Nehme nun 2 Ecken eines Blätterteig-Quadrates, wickle diese über den Spargel und drücke sie zum Verschließen zusammen. Wiederhole diesen Vorgang mit den restlichen Quadraten und ordne sie dann mit ausreichend Abstand auf dem vorbereiteten Backblech an.
Anschließend bestreichst du die Spargel-Blätterteig-Taschen mit pflanzlicher Sahne und etwas Olivenöl. Dann in den Ofen schieben und 20-25 Minuten backen, oder bis das Gebäck aufgegangen und goldbraun ist.

Hauptspeise:

Burger

Zutaten für die pattys und buns

15g Bratöl
110g rote Zwiebel (fein gehackt)
240g Schwarze Bohnen (abgetropft und gewaschen)
130g Mandelmehl
45g Hafermehl
1 frische Knoblauchzehe
1 TL Chilipulver
1 TL Paprikapulver
2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
80 ml Mandelmilch
24-36 g Leinsamenschrot
1/2 TL Meersalz
Pfeffer
Vegane Dinkelbrötchen

Zutaten für die Toppings

Rote Zwiebel in Ringe geschnitten
Tomaten in Scheiben geschnitten
Essiggurken in Scheiben geschnitten
Blattsalat
Vegane Burgersoße

Zubereitung

* Öl in eine Pfanne geben und warten bis es anfängt zu schmilzen
* Zwiebel dazugeben und 2-3 Minuten glasig dünsten.
* Mandelmehl und Hafermehl in eine Schüssel geben.
* Die Bohnen und Zwiebel dazugeben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.
* Knoblauchpulver, Chili, Paprika, Kreuzkümmel, Mandelmilch, Leinsamenschrot, Meersalz und Pfeffer dazugeben und zu einer kompakten Masse verarbeiten.
* Zu einer Kugel formen, in eine Schüssel geben und abgedeckt 30 Minuten in den Kühlschrank stellen bis die Masse fest ist.
* Mittelgroße Pfanne erhitzen und ein wenig Bratöl erhitzen. Teig in 4 gleich große Portionen abtrennen und zu Burger Patties formen.
* Auf jeder Seite circa 3 Minuten anbraten, bis die Oberflächen gebräunt sind.
* Dinkelbrötchen aufschneiden, mit Salatblättern belegen, Patty darauflegen und mit den gewünschten Toppings garnieren.

Nachtisch:

Himbeer Sahne Nachtisch

Zutaten

250 g Himbeeren gefroren
1 Dose Kokosmilch (nur der feste Teil)
250 g Pflanzen-Joghurt
¼ TL gemahlene Vanille (opt)
50 g Ahornsirup
Kokosblütenzucker

Zubereitung

Die Kokoscreme cremig schlagen.
Dann den Joghurt unterheben.
In eine Auflaufform oder Gläser zuerst die Himbeeren verteilen und über die Himbeeren verteilst du dann die Creme. Kurz vor dem Servieren erst den Zucker darüber streuen.